KERAMIK HAUS RHEINSBERG

Keramikvielfalt auf über 300 qm: Werksverkauf der berühmten Carstens-Keramik, Unikat- und Holzbrand-Galerien, Gartenkeramik und wechselnde Ausstellungen von Gebrauchs- und künstlerischer Keramik aus rund 80 Werkstätten und Töpfereien Europas. Seit Februar 2016 informieren wir Sie über neue Produkte, Veranstaltungen und Aktionen auch auf Facebook: „keramik-haus rheinsberg”

KERAMIK SCHEUNE FÜRSTENWALDE

Seit Januar 2016 haben wir unsere Niederlassung in Buckow/Märkische Schweiz in die Keramik Scheune Fürstenwalde verlagert. Sie erhalten dort, in der Nikolaus-Kopernikus-Str. 11, gleich neben Kaufland Nord, die gesamte Palette der Carstens-Keramik Rheinsberg, sogar die neuen Dekore Claire, Claire uni und Tokio.

KERAMIKSTADT RHEINSBERG

Rheinsberg kann auf eine lange Keramik-Tradition zurückblicken. Seit 1762 wird in der Stadt erfolgreich Keramik hergestellt und in alle Welt exportiert. Seit 2015 ist Rheinsberg Mitglied im Verband deutscher Keramikstädte und Mitglied im Europäischen Verband für territoriale Zusammenarbeit „Städte der Keramik” (AEuCC).

CARSTENS-KERAMIK RHEINSBERG

Rheinsberger Tradition seit 1907. Die Manufaktur fertigt in aufwändiger und liebevoller Handarbeit zeitlose Gebrauchs- und Zierkeramik in etwa 180 Formen und mehr als einem Dutzend Dekoren. Alljährlich kommen Innovationen dazu. In jüngster Zeit waren das die neuen Services „Alt Rheinsberg”, „Claire”, „Claire uni” und „Tokio”. Seit 2017 arbeitet die Manufaktur eng mit dem Berliner Designer Hermann August Weizenegger und der Design-Firma „Pulpo” zusammen.

KERAMIK HAUS RHEINSBERG KERAMIK SCHEUNE FÜRSTENWALDE KERAMIKSTADT RHEINSBERG CARSTENS-KERAMIK RHEINSBERG

KONTAKT

Der Kontakt zu Ihnen ist uns wichtig. So erreichen Sie uns:

Keramik Haus Rheinsberg
16831 Rheinsberg, Rhinstr. 1
Telefon: 033931 34156

 

Für die Kontaktaufnahme per E-Mail nutzen Sie bitte das untenstehende Kontaktformular

 





This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net) Bitte geben Sie die Buchstaben aus dem Bild ein.